Aktion „Hallo Busfahrer“ der 1. Klassen

hallobus_20111019_172452516

Die beiden ersten Klassen der J.-B.-Laßleben-Grundschule nahmen mit ihren Lehrerinnen M. Ernstberger und S. Ferstl am 18.10. 2011 an der Aktion „Hallo Busfahrer“ teil. Dazu kam Herr Dechant vom gleichnamigen Busunternehmen mit seinem Schulbus nach Kallmünz, um mit den ABC-Schützen praktisch vor Ort zu üben. Dieses Sicherheitstraining ist besonders wichtig, weil viele Kinder den Schulweg mit dem Bus zurücklegen.

Die Kinder lernten spielerisch, wie man sich an der Bushaltestelle verhält. Herr Dechant zeigte Ihnen, was alles passieren kann, wenn man zu nah am Straßenrand oder am Bus steht. Anschließend durften die Kinder falsches und richtiges Verhalten beim Einsteigen ausprobieren. Sie lernten, dass ordentliches Anstellen und Einsteigen im Gänsemarsch viel Zeit spart. Nachdem man den Busfahrer gegrüßt hat, sollte man die Plätze von vorne besetzen und sich anschnallen. Auch das Verhalten während der Fahrt und das Aussteigen wurden geübt. Einige Kinder durften in die Rolle des Busfahrers schlüpfen. So merkten die Kinder noch deutlicher, wie wichtig ein sicheres Verhalten in und am Bus ist. Ergänzt wurden diese Ausführungen durch eine zusätzliche praktische Veranschaulichung. Ein Wasserkanister wurde zum Platzen gebracht, um den Kindern zu demonstrieren, was passieren kann, wenn der Bus in Schrittgeschwindigkeit über ein Hindernis fährt.

Zum Abschluss der Aktion fuhr Herr Dechant mit den beiden Klassen eine kleine Runde im Einzugsgebiet der Schule. An einer Schulbushaltestelle wies er auf falsches Verhalten der Autofahrer hin.

Ein herzlicher Dank gilt Herrn Dechant. Den Kindern hat diese lehrreiche Aktion viel Spaß bereitet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.