Auf dem Weg ins Berufsleben – 7. Klasse startet mit einer „Potenzialanalyse“

dsci0169_20111213_214155323„Du kannst mehr, als du glaubst,“ behauptete Nancy Zernickow, als sie uns zur Potenzialanalyse begrüßte. Unsere Untugenden und Schwächen vernichtete sie auch umgehend, indem sie sie in den Abfalleimer schmiss.

Nancy Zernickow, die freiberuflich als Personal-Coach arbeitet, machte sich im Auftrag der Handwerkskammer Regensburg vom 07.11. bis 09.11.2011 mit uns, der Klasse 7, auf den Weg, zu erkennen, was wir gut können.

„Mein Leben: Jetzt – in der Vergangenheit – in Zukunft:mein Lebenstraum“ waren die Themen, die wir an den ersten beiden Tagen erarbeiteten. Unsere Erkenntnisse hielten wir in einem Profilpass fest, um später noch einmal darauf zurückgreifen zu können.

Die Fragen „Was sind Stärken?“ und „In welchen Berufen brauchen wir welche Stärken?“ waren gar nicht so leicht zu beantworten.

dsci0179_20111213_214843014Am Mittwoch Vormittag lösten wir in unterschiedlichen Gruppenzusammensetzungen zum Beispiel die Probleme, wie man ein rohes Ei mit Schreibblättern so verpackt, dass es aus einem Meter Fallhöhe nach Möglichkeit nicht zerbricht und wie man einen Meterstab mit dem Zeigefinger aus Kopfhöhe auf dem Boden ablegt. Auch unsere Fingerfertigkeit, unsere Schnelligkeit und das genaue Arbeiten unter Zeitdruck wurden getestet.

Zwei zusätzliche Mitarbeiterinnen der HWk beobachteten und notierten unser Verhalten genau, so dass uns Frau Zernickow am Tag darauf ein fundiertes Feed back über unsere Stärken und Fähigkeiten geben konnte.

Ein wichtiger Schritt im Hinblick auf unsere Berufsfindung ist somit getan und im Frühjahr werden wir unsere nächsten Schritte in Form einer vertieften Berufsorientierung in der Handwerkskammer Regensburg unternehmen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.