KunstSchauNacht präsentiert Werke der 4. Klassen

Wie sahen Herr und Frau Schönwerth im 19.Jh. wohl aus? – Portraitstudien

Da wir uns schon öfter mit den Sagen und Erzählungen des vor 200 Jahren in der Oberpfalz geborenen Franz-Xaver von Schönwerth  beschäftigten, ergab sich für den Kunstunterricht o. a. Thema, zumal es keine Fotos oder Zeichnungen von Schönwerth gibt. Hilfreich waren uns zahlreiche Kunstbände mit Portraits aus vergangenen Zeiten. Die Schüler holten sich in den Büchern Anregungen und ließen ihrer Fantasie freien Raum. Es wurde aufwändig gearbeitet: Zuerst gestalteten wir das Porttrait. Danach suchte jeder einen passenden Hintergrung aus Tapetenresten. Zum Schluss kam das Portrait in einen oval ausgeschnittenen Rahmen. Hinzu kamen Hüte mit Federn oder Spitzenkrägen; Ketten usw.

Die stolzen Künstler konnten ihre Werke am 07. Mai bei der Kallmünzer Kunstschaunacht präsentieren und waren der Mittelbayerischen Zeitung einen Beitrag wert. Auf der Seite www.kultureck.de sind einige Schüler im MZ-Video zu entdecken, die gerade ihren Eltern IHR Kunstwerk zeigen.  Weitere Ausstellungen sind geplant.

Elisabeth Zimmermann

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.