Schüler helfen Senioren – AG Jung und alt startet mit der ersten Gruppe

jungundalt3_20121017_131044687Jeden Donnerstag werden nun Schülerinnen aus den 7. 8. und 9. Klassen im Altersheim bei der Betreuung mithelfen: Gesellschaftsspiele, Zuhören, gemeinsam Marmelade kochen oder bei einem Spaziergang begleiten oder beim Servieren des Kaffees helfen stehen nun für die engagierten Mädchen auf dem Programm. Am Donnerstag den 11. Oktober traf sich die Gruppe zum ersten Mal im Altersheim und löste überall Freude aus, als sie bei der Führung durch das Altersheim sämtliche Stationen vom Dach bis zum Keller besuchten.  Ein älterer Herr erzählte gleich aus seinem Leben und zeigte stolz sein Zimmer her. Eine Seniorin meinte voller Freude „Da ist ja eine schöner als die andere!“ und hätte die jungen Mädchen am liebsten umarmt, während ein dritter Bewohner erklärte, dass er am liebsten weiße Schokolade esse. Verwundert darüber, warum so viele alte Sachen in den Gängen stehen, erfuhr die Gruppe, dass das den Senioren helfe, sich an früher zu erinnern. Auch die vielen Tiere sind sehr wichtig für die Bewohner des Altersheims: Neuer Star ist eine weiße Schmusekatze, die erst kürzlich zugelaufen ist. auch der Papagei zog viele Blicke auf sich. Dass er krank ist und viele verschiedene Tropfen in sein Fressen bekommt, weil er schon etliche Schlaganfälle hatte, sorgte für starkes Interesse.

Betreut werden die Schülerinnen im Altersheim vom Fachpersonal, in der Schule von der Schulsozialarbeiterin, Frau Barna, und Frau Schropp.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.