Schuljahr (2011/2012)

Das Schuljahr geht zu Ende…

und viele verschiedene Aktionen bereichern den Schulalltag der letzten Wochen, ein paar seien stellvertretend erwähnt:

  • die Brieffreunde aus Hemau sind zu Besuch und machen gemeinsam mit ihren Kallmünzer Freunden eine Führung auf der Burg
  • die 7. und 9. Klassen schließen das Suchtprojekt mit einer Vernissage im Bürgersaal ab
  • die Grundschule erhält beim BesTec-Wettbewerb den 2. Preis, die Mittelschule den 3. Preis
  • die 9. Klasse gewinnt beim EON-Wettbewerb für den besten Zeitungsartikel im Rahmen des Projektes „Zeitung in der Schule“ den 3. Preis
  • das Projekt „Miteinander JUNG UND ALT“ startet mit einem Besuch im Altersheim Kallmünz
  • die 7. Klasse gestaltet mit Ihrer Lehrerin, Frau Aufhauser, die Unterführung als Unterwasserwelt
  • die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse werden verabschedet und können stolz ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Umrahmt wird die Feier von Musikstücken der Bläser- und der Flötengruppe sowie der 5. Klasse und einem Tanz der Sportgruppe von Frau Leopold
  • Frau Florian, eine verdiente Lehrerin und äußerst geschätzte Kollegin, wird in den Vorruhestand verabschiedet
  • das Sportfest und die Siegerehrung finden statt
  • bei der Feier „50 Jahre Schule am Schulweg 20“ wird eine Begleitausstellung mit vielen Zeitdokumenten, darunter alte Bücher, Fotoalben, Kleidungsstücken und Fahrzeugen aus dem Jahr 1962 den zahlreichen Gästen präsentiert
  • bei der 50-Jahrfeier wird die von Frau Liebl getexte und einstudierte Ballade über die Geschichte der Schule aufgeführt und wird wie der von Frau Altmann einstudierteTanz der 2. Klassen „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ mit großem Applaus gewürdigt. Auch die Darbietungen der Bläser, der Flötengruppe und die von Frau Gallhuber mit ihrer 5. Klasse einstudierte Percussion sowie der Tanz der Mädchen-Sportgruppe zeigen das große Engagement der Schulfamilie
  • die Preisträger des Antolin-Wettbewerbs werden geehrt
  • das Umwelttheater der AG-Theater (Leitung: Frau Steidl) fordert zum verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt auf und rundet das Jahresmotte „Meine Welt und ich“ ab

bild4_20120522_202031538

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.