Stop and Go

stop_20151028_213123692Die Schulsozialarbeit hatte am Förderzentrum in Regenstauf einen Parcour organisiert, der Schüler für ihr Konsumverhalten sensibilisieren sollte. Nicht nur Werbung und typische Kauffallen wurden thematisiert, sondern auch das Jugenschutzgesetz in punkto Alkohol, Tabak und Filme sowie Spiele. Für alle überraschend war wohl das empfohlene Einstiegsalter für whatsApp: 16 Jahre.

Highlight war sicher der Geschmackstest mit billigen und teuren Chips: Ergebnis – unentschieden. Die Botschaft kam an: Teures muss nicht unbedingt besser sein und der Markenwahn sollte seine Grenzen haben.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.