Wolpertinger in der Laßlebenschule und auf der Kunst-Schau-Nacht

w8_20130503_174707141Der Wolpertinger ist ein bayerisches Fabelwesen, das bereits in der Antike, vor ca. 2000 Jahren, als ein „gewöhnliches Mischwesen“ bekannt war. Im 19. Jahrhundert begannen Tierpräparatoren Präparate aus Körperteilen unterschiedlicher Tierarten zusammenzusetzen. Die Klasse 4a ließ auch ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf und schuf unterschiedliche einzigartige Original-Wolpertinger. Hinzu kam eine dem Bild entsprechende Namensschöpfung.

Die Schüler erfanden wundersame Naturwesen mit jeweils einem passenden Namen. Die schöpferische Tätigkeit mit verschiedenen Materialien hat Freude gemacht, wurde bei der KunstSchauNacht präsentiert und die Arbeiten hängen demnächst vereinzelt im Schulhaus.

Zahlreiche Besucher ließen sich jedoch schon bei der 2. Kallmünzer Kunst-Schau-Nacht von den Collagen der 4. Klasse faszinieren.  Kreuzungen aus Schmetterling und Hase, Teufel und Dinosaurier, Hase und Pinguin oder sogar Fisch, Igel, Giraffe, Hase und Schildkröte brachten die Betrachter zum Schmunzeln- Stellvertretend für seine Klassenkameraden konnte ein jungen Künstler aus der Klasse 4 a den Beifall der Gäste beim Festakt in der Präsentationshalle des Autohauses Feldmeier einheimsen. Der ganze bunte Zoo an Fantasie-Geschöpfen ist auf der Bildergalerie zu bewundern.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.